EipsPro

Mit dem Online-Redaktionssystem EipsPro können Sie Ihre Internet-Seiten selbst vom Web-Browser aus aktualisieren und erweitern. Es wird von uns seit 2012 speziell für unsere Kunden entwickelt.

Die Hauptvorteile beim Einsatz von EipsPro sind:

  • Seitenpflege vom Web-Browser aus
    • Die Seitenbearbeitung findet im Web-Browser direkt auf der jeweiligen Seite statt.

  • Einfache, intuitive Bedienung
    • Die Bedienung des Systems ist leicht erlernbar für Jeden, der mit einer Textverarbeitung umgehen kann. 

  • Einfacher Einbau beliebiger Designs
    • Damit können wir auch statische Internetpräsenzen nachträglich leicht editierbar machen.

  • Schnelle Seitenauslieferung durch einen integrierten Cache

  • Einfache Erweiterbarkeit um kundenspezifische Funktionen

Während Open-Source Software oft "von Programmierer für Programmierer" entwickelt wird und dabei vor Komplexität nicht zurückschreckt, haben wir bei EipsPro besonderen Wert auf eine einfache Bedienbarkeit gelegt.

 

Weitere Eigenschaften von EipsPro

Bei einem responsiven Design wird die Formatierung einer Internet-Seite so angelegt, dass sich ihre Darstellung automatisch an die Größe des jeweiligen Betrachtungsgerätes anpasst.

Wenn ein Seiten-Layout die Verwendung von sehr großen Bildern vorsieht, werden automatisch verkleinerte Versionen dieser Bilder erstellt, die bei kleinen Bildschirmen zum Einsatz kommen. Das führt bei Verwendung von Smartphones als Betrachtungsgerät zu einem schnelleren Laden der Seiten.

Für die Eingabe der eigentlichen Seiteninhalte zwischen Kopf- und Fußbereich der Seiten bringt EipsPro 18 Layout-Bausteine mit, zum Beispiel

  • Bild mit umfließendem Text
  • Abschnitt mit reduzierter Breite
  • Abschnitt mit zwei nebeneinander stehenden Bereichen
  • Mehrspaltiger Text
  • Bild über gesamte Seitenbreite
  • Inhaltsblock mit Teaser-Boxen
  • Bilder-Raster
  • Accordion
  • Info-Tabelle
  • ...

Die Layout-Bausteine sind optimiert für ein gutes responsives Design. Für ein einheitliches Seitenbild verwenden sie ein 12-er Spaltenraster. Viele haben mehrere Anzeigevarianten, die über Einstellungsdialoge auswählbar sind.

Das markanten Erscheinungsbild einer Website gewinnt durch Layout-Elemente mit einem kundenspezifischen Design.

Mit EipsPro ist es sehr einfach, diese als kundenspezifische Layout-Bausteine bereitzustellen. Sie stehen dann bei der Inhaltseingabe zusätzlich zu den 18 Standard-Elementen zur Verfügung.

Bei der Anzeige von Blogbeiträgen, News-Meldungen, Veranstaltungsankündigungen oder Produktbeschreibungen gibt es viele Beiträge in einem ähnlichen Format. Im Vergleich zu normalen Webseiten zeigen sie meistens noch Zusatzinformationen an, beispielsweise Veröffentlichungsdatum oder Veranstaltungs-Datum und Ort.

In EipsPro steht dafür die Funktionalität "Inhaltsserien" zur Verfügung. Bei der Programmierung der Website wird genau festgelegt, welche Daten bei der Eingabe der einzelnen Beiträge erfasst und wie diese angezeigt werden sollen. Übersichten können automatisch generiert und an einer beliebigen Stelle der Website angezeigt werden.

Die Medienverwaltung dient zum Speichern von Bildern, Videos, Audios und PDF-Dateien, die in die Seiten eingebaut werden sollen.

Für eine gute Übersicht können in der Medienverwaltung Unterordner angelegt werden.

Sind auf einer Seite mehrere Bilder eingebaut, können sie ganz einfach so markiert werden, dass beim Anklicken eines der Bilder automatisch eine Bilderschau gestartet wird.

Ähnlich kann ein Vorschaubild mit einem Link zum Anzeigen eines Videos versehen werden. Beim Anklicken wird dann ein Video-Overlay geöffnet, in dem das Video mit maximaler Größe abgespielt wird.

Wenn beim Einbau eines Bildes in eine Seite dieses kleiner dargestellt werden soll als das Original, wird automatisch eine Kopie mit der benötigten Größe erzeugt.

Dadurch wird die Datenmenge der Bild-Datei reduziert, so dass die Web-Seite vom Browser schneller geladen werden kann.

Damit kann ein Besucher nach Inhalten in der Website suchen.

Innerhalb der Website sind mehrere Suchbereiche definierbar, die separat durchsucht werden können.

Seiten mit aktivierter Zugangsbeschränkung sind nur für angemeldete Besucher zugänglich. Solange der Besucher nicht angemeldet ist, werden sie auch in der Seiten-Navigation nicht angezeigt.

Das System deckt alle für Suchmaschinenoptimierung wichtigen technischen Funktionen ab:

  • Erzeugung SEO-freundlicher Web-Adressen (URLs)
  • Automatische Erstellung einer von Suchmaschinen lesbaren Sitemap
  • Als zusätzliche Infos für Suchmaschinen können neben dem sichtbaren Text eingegeben werden:
    • Seiten-Titel
    • Seiten-Kurzbeschreibungen
    • Keywords
    • Alternativtexte für eingebundene Bilder

Bei jeder Speicherung von Änderungen wird eine neue Seitenversion erstellt. Frühere Seitenversionen lassen sich später wieder veröffentlichen oder als Basis einer Bearbeitung verwenden.

Bei der Erstellung der Seitenstruktur kann eine Sprachauswahl als übergeordnete Hierarchie eingerichtet werden. Dabei wird konfiguriert, welche Sprach-Varianten es geben soll.

Wenn für einen Internetauftritt mehrere Sprachen konfiguriert sind, gibt es für jede Sprache eine separate Navigationsstruktur. Bei jeder Seite kann dann konfiguriert werden, welche Seite einer anderen Sprache gleichbedeutend ist. Über Flaggen- oder Buchstabensymbole kann ein Besucher zu einer anderen Sprachvariante wechseln.

EipsPro und das darunterliegende Symfony-Framework bieten alle Voraussetzungen zur Integration beliebiger interaktiver Elemente in eine Website.

Das können einfache Umfragen sein, Abfragen und Anzeigen von Inhalten aus einer Datenbank oder von anderen Servern (z.B. Produkt-Daten) oder komplexere Web-Anwendungen wie z.B. eine Mitgliederverwaltung, bei der die Mitglieder ihre Daten selbst aktualisieren können.